Curriculum Vitae (CV) – Lebenslauf Vorlage

CV Lebenslauf Vorlage

Mit unserer CV Lebenslauf Vorlage in tabellarischer Darstellung punkten Sie beim Recruiter. -> Download

Die Bezeichnung Curriculum Vitae (oder kurz CV) kommt aus dem lateinischen und heisst zu deutsch Lebenslauf. Das Curriculum Vitae ist, nebst dem Bewerbungsschreiben, ein zentraler Bestandteil des Bewerbungsdossiers. Aufgrund dessen unterscheiden Personalverantwortliche, ob Sie die notwendigen Qualifikationen für die ausgeschriebene Stelle mitbringen oder nicht.

Daher ist es sehr wichtig, den Lebenslauf auf die Stelle individuell anzupassen. Damit meinen wir auf keinen Fall, dass Sie den Lebenslauf verfälschen sollen, denn das wäre gänzlich kontraproduktiv. Sie müssen aber die Schwerpunkte Ihrer bisherigen Tätigkeiten in der Bewerbung, bzw. im Lebenslauf der ausgeschriebenen Stelle anpassen.

Ein Personalverantwortlicher muss schnell erkennen, dass Sie die nötigen Qualifikationen mitbringen. Gelingt Ihnen das, kommt ihr Dossier weiter. Gelingt es nicht, sind Sie weg vom Fenster und erhalten Ihr Dossier mit einem Absagebrief zurück.

Der Zweck eines Lebenslaufs (oder eben Curriculum Vitae) ist schnell erklärt: Eine schnelle Übersicht über Ihren beruflichen Werdegang, die damit verbundenen Kompetenzen und ihr Ausbildung zu verschaffen. In der Schweiz wird dazu meist ein tabellarischer Lebenslauf verwendet.

Inhalt des Curriculum Vitae

In Ihrem Curriculum Vitae (Lebenslauf) gibt es Angaben, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Insbesondere sind es folgende Angaben:

  • Persönliche Daten
    • Angaben wie Nationalität, Zivilstand, Geburtsdatum sind hier relevant
  • Foto
    • Beim Thema Foto scheiden sich die Geister. Die einen meinen, ein Foto sei nicht unbedingt nötig. Unserer Ansicht nach darf ein Foto auf keinen Fall fehlen. Achten Sie aber darauf, ein professionelles Bewerbungsfoto einzureichen, welches Sie beim Fotografen haben erstellen lassen. Ansonsten lassen Sie es wirklich lieber bleiben. Wenn Sie das Foto elektronisch in den Lebenslauf einfügen und selber drucken, müssen Sie darauf achten, dass die Qualität hochwertig ist.
  • Kontaktangaben
    • Komplette Adresse und telefonische Erreichbarkeit sowie E-Mail-Adresse. Insbesondere die Telefonnummer ist unerlässlich, denn oft folgt ein telefonischer Erstkontakt, wenn Sie in den näheren Betrachtungskreis kommen. Bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse sollten Sie auf Seriosität acht geben. Eine Mailadresse wie ilovefriday_nowork@freemail.de sollten Sie eher nicht angeben.
  • Ausbildung und Weiterbildung
    • Hier sollten man unbedingt in umgekehrter Reihenfolge anfangen. Die letzte Ausbildung also zuletzt. Ob Sie Primar und Oberstufe wirklich angeben ist wohl eher Geschmacksache. Im Zweifelsfall sollte man diesen Abschnitt des Lebens auch erwähnen.
  • Berufserfahrung
    • Auch die Berufserfahrung muss gegenchronologisch aufgeführt werden. Das heisst, führen Sie die letzte Tätigkeit zuerst auf. Hier ist es sehr wichtig, dass Ihr Lebenslauf lückenlos ist. Wenn Sie eine Zeit lang Arbeitslos waren, müssen Sie das angeben. Versuchen Sie auf keinen Fall Lücken zu kaschieren, denn das finden Personalverantwortliche sehr schnell heraus. Ist eine Berufsbezeichnung, die Sie inne hatten nicht absolut selbsterklärend,  sollten Sie unbedingt die Hauptaufgaben der Stelle kurz aufführen. Insbesondere dann, wenn Sie diese Qualifikationen für die neue Stelle befähigen.
  • Sprachkenntnisse
    • Führen Sie alle Sprachkenntnisse auf über die Sie verfügen. Qualifizieren Sie Ihre Kenntnisse in den einzelnen Fremdsprachen selber in “Muttersprache”, “verhandlungssicher”, “fliessend” oder “Grundkenntnisse”.
  • IT-Kenntnisse
    • Hier ist es sehr wichtig, dass Sie die Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle genau überprüfen. Wenn Sie über IT-Kenntnisse verfügen die für die neue Stelle relevant sind, müssen Sie diese unbedingt aufführen. Immer wichtiger werden auch Kenntnisse im Bereich von Social Media.
Weiterlesen:  Lebenslauf Vorlage für Schüler (Word)

Wenn Sie nebenberuflich in Vereinen tätig sind oder im Wohltätigkeitsbereich mithelfen, sollten Sie dies unserer Meinung nach auch aufführen.

Curriculum Vitae oder Lebenslauf als Überschrift

Grundsätzlich sieht man beide Formen bei heutigen Bewerbungen. Wir empfehlen grundsätzlich folgende Faustregel: Wenn Sie über keinen akademischen Titel verfügen, sollten Sie die Überschrift “Lebenslauf” verwenden.

Curriculum Vitae (CV) Vorlage

Auf Muster-Vorlage.ch bieten wir Ihnen kostenlos eine Curriculum Vitae Vorlage als Word-Datei zum Download an (siehe Download-Link am Ende des Beitrages). Sollte Ihnen diese Vorlage nicht gefallen, finden Sie auf unserer Seite noch weitere Lebenslauf Vorlagen als Word-Datei zum kostenlosen Download.

Download CV-Vorlage (Word-Format)

Uns ist es sehr wichtig, dass die von uns angebotenen Vorlagen für Sie einen hohen Nutzen haben. Wir freuen uns immer über Feedback, welches Sie gerne mittels Kommentarfunktion einreichen können. Trotz grösster Sorgfalt bei der Erstellung unserer Vorlagen können sich Fehler einschleichen. Auch dann sind wir sehr froh, wenn Sie uns mittels Kommentar benachrichtigen.

Lebenslauf Schüler

Hier können Sie die Curriculum Vitae (CV) Vorlage in tabellarischer Darstellung als Word-Datei kostenlos downloaden.

Curriculum Vitae (CV) – Lebenslauf Vorlage
4.8 (96.67%) 18 votes

Kommentar hinterlassen