Lebenslauf Vorlage Schweiz (Word-Format)

Der Lebenslauf ist das zentrale Dokument eines Bewerbungsdossiers. Es bildet zusammen mit dem Motivationsschreiben (auch Bewerbungsbrief oder Bewerbungsschreiben genannt), den Arbeitszeugnissen sowie den Aus- und Weiterbildungsnachweisen die vollständigen Bewerbungsunterlagen. Insbesondere in den Lebenslauf sollten Sie sehr viel Zeit investieren. Wer dies nicht tut, läuft Gefahr eine Absage zu kassieren.

Lebenslauf Vorlage (Schweiz)

Hier können Sie eine kostenlose Lebenslauf Vorlage Muster (modernes, schnörkelloses Design) im Word-Format herunterladen.

Wichtig ist, dass der Lebenslauf auf den ersten Blick überzeugt. Nebst dem Inhalt zählt auch die Darstellung. Durch eine klare Struktur, ein schnörkelloses und modernes Design verleihen Sie Ihrem Lebenslauf den letzten Schliff. In der Schweiz kommt daher oft der tabellarische Lebenslauf zum Zuge.

Lebenslauf Vorlage & Muster Schweiz

Wie bereits erwähnt, wird in der Schweiz eigentlich fast immer der tabellarische Lebenslauf erwartet. Nur in wenigen Ausnahmen wird ein Lebenslauf in Aufsatzform verlangt. Zum Teil sieht man diese Eigenheit bei Top-Kaderstellen, bei denen die Bewerber in einer späteren Phase auch ein Assessment-Center durchlaufen müssen. Wenn nichts Spezielles im Stelleninserat steht, sollten Sie unbedingt die tabellarische Darstellungsform verwenden.

Lebenslauf (CV) schreiben – das wichtigste in Kürze

Beim Verfassen Ihres Lebenslaufs sollten Sie unbedingt folgende Punkte beachten:

  • Ihr Lebenslauf sollte nicht länger als zwei bis max. drei A4-Seiten sein
  • Setzen Sie stets auf schlichtes Design (es sei denn, Sie bewerben sich als Designer)
  • Vermeiden Sie Schreibfehler. Ihren Lebenslauf sollten Sie daher unbedingt durch eine Vertrauensperson gegen lesen lassen
  • Beginnen Sie bei den tabellarischen Aufzählungen Ihrer Tätigkeiten und der Weiterbildung jeweils mit dem Aktuellsten (neu vor alt).
  • Achten Sie auf einen schlüssigen und chronologischen Ablauf
  • Versuchen Sie auf keinen Fall Lücken zu vertuschen. Das klappt nicht. Sollten Sie eine Zeit lang arbeitslos gewesen sein, können Sie dies auch ruhig transparent machen.

Persönliche Daten

Führen Sie hier Ihre persönlichen Daten wie Name, Vorname, Geburtsort, Bürgerschaft (CH oder Ausland), Zivilstand, Kinder, Kontaktdaten (Telefon und E-Mail). Bei der E-Mail-Adresse sollten Sie darauf achten, eine seriöse Adresse nach dem Muster Vorname.Nachname@Provider.ch zu verwenden.

Foto

Wir sind klar der Meinung, dass in jeden Lebenslauf ein Foto gehört. Wichtig ist aber, dass Sie auch hier auf Qualität setzen. Nehmen Sie nur Fotos von höchster Qualität und Seriosität. Vermeiden Sie unbedingt unpassende Kleider oder Ferienfotos. Am besten gehen Sie in ein Fotostudio, um Bewerbungsfotos von sich erstellen zu lassen. Diese Investition ist mit Sicherheit nicht verkehrt!

Berufserfahrung

In dieser Rubrik führen Sie in verkehrter Chronologie (neu vor alt) Ihre Tätigkeiten auf. Listen Sie sehr präzise Ihre Funktionen und Bezeichnung die Sie ausgeübt haben, auf.  Auch Unternehmensnamen sind natürlich sehr wichtig. Zu jedem hier aufgelisteten Anstellungsverhältnis müssen Sie in Ihrem Bewerbungsdossier natürlich auch ein Arbeitszeugnis mitliefern. Unterhalb jeder aufgelisteten Stelle können Sie die Leistungen angeben, die Ihre Kompetenzen hervorheben und auf die ausgeschriebenen Stelle passen.

Ausbildung

In dieser Rubrik ist es sehr wichtig, erworbene Fähigkeiten und Ausbildungen aufzuführen. Daher geben Sie hier in umgekehrter Chronologie (neu vor alt) den jeweils erhaltenen Abschluss an. Bitte verzichten Sie insbesondere in dieser Rubrik auf Abkürzungen. Schreiben Sie wann immer möglich die Bezeichnungen aus (z.B. MAS = Master of Advanced Studies).

Sprachkenntnisse

Geben Sie bei den Sprachen jeweils auch Ihr sprachliches Niveau an (z.B. Muttersprache, Verhandlungssicher, etc). Geben Sie auch erworbene Sprachdiplome sowie das Abschlussjahr hier an.

Hobbys

Es wird oft darüber debattiert, ob Hobbys angegeben werden sollen oder nicht. Wir vertreten die Auffassung, dass Sie Ihre nebenberuflichen Interessen nur dann angeben, wenn Sie für die angestrebte Position von Bedeutung sein könnten. Im Zweifelsfall lassen Sie die Hobbys und nebenberufliche Interessen weg.

Bewerber-Kurzprofil

Immer mehr sieht man auch in der Schweiz sogenannte Bewerber-Kurzprofile. Diese fassen die wichtigsten Bewerberdaten verdichtet auf einer A4-Seite zusammen und bildet somit quasi das Deckblatt zum Lebenslauf.

Lebenslauf Vorlage Download

Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie eine Lebenslauf Vorlage (Schweiz) zum kostenlosen Download. Das Lebenslauf Muster steht als Word-Datei zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen für die Bewerbung viel Erfolg. Natürlich freuen wir uns immer auch auf Feedback zu unseren kostenlosen Vorlagen. Sollten Sie eine Vorlage vermissen, nehmen wir auch gerne Vorschläge entgegen. Unser Ziel ist es, Ihnen tolle und kostenlose Vorlagen kostenlos anzubieten.

Lebenslauf Vorlage

Hier finden Sie die kostenlose Lebenslauf Vorlage als Word-Datei.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kurzprofil Lebenslauf Vorlage Kurzprofile sind auch in der Schweiz stark im kommen und sind als Zugabe zum Lebenslauf zu sehen. Dank dem Kurzprofil erhält der Recruiter einen noch ...
Lebenslauf Muster & Vorlagen Auf Muster-Vorlage.ch können Sie viele verschiedene Lebenslauf Vorlagen und Muster gratis Downloaden. Die Vorlagen stehen im Word-Format bereit. D...
Tabellarischer Lebenslauf Vorlage (Word) Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie eine kostenlose Vorlage für die Erstellung eines tabellarischen Lebenslaufs. -> Download Ein tabellarischer Le...
Lebenslauf Muster & Vorlagen Schweiz (Word-Fo... Der Lebenslauf ist ein zentraler und wichtigster Bestandteil ihrer Bewerbungsunterlagen. Dementsprechend sollten sie für die Erstellung des Lebenslauf...
Bitte teilen

Kommentar hinterlassen