Mahnung Vorlage (Schweiz) Word-Format

Mahnung Vorlage Schweiz (Word)

Eine Mahnung sollten Sie rasch nach Ablauf der Zahlungsfrist versenden. Die Mahnung Vorlage finden Sie hier kostenlos.

Mit einer Mahnung machen Sie den Kunden darauf aufmerksam, dass er eine offene Rechnung noch nicht beglichen hat. Man unterscheidet zwischen der ersten, zweiten und dritten Mahnung. Die dritte Mahnung wird oft auch als Betreibungsandrohung genutzt. Hier finden Sie kostenlose Word-Vorlagen für diese drei Mahnstufen.

Da das Mahnwesen in der Schweiz gesetzlich nicht geregelt ist, ist es eigentlich gar nicht notwendig eine Mahnung zu versenden. Theoretisch können Sie gegen einen Schuldner nach Ablauf der festgelegten Zahlungsfrist direkt die Betreibung einleiten.

Doch dieser Weg ist mühsam und beschwerlich. Zudem muss man die Betreibung bevorschussen. Sie tun also gut daran, den Schuldner vorab zu mahnen. In der Schweiz hat es sich eingebürgert, dass drei Mahnungsschreiben versendet werden, bevor eine Betreibung eingeleitet wird.

Mahnung versenden

Da die Zahlungsmoral in der Schweiz nicht die beste ist, sollten Sie nicht sehr lange auf den ausstehenden Betrag warten. Kunden nützen nämlich manchmal die langen Zahlungsfristen schamlos aus. Sie als Unternehmer oder Lieferant spielen in diesem Spiel die Bank.

Senden Sie also unmittelbar nach Ablauf der Zahlungsfrist eine Zahlungserinnerung (1. Mahnung). Viele Kunden werden dann den Ausstehenden Betrag begleichen. Aus Beweisgründen empfehlen wir generell Mahnung per Briefpost zu versenden.

Zahlungserinnerung senden!

Da es sicher jedem schon passiert ist eine Rechnung pünktlich zu bezahlen, sollten Sie die Zahlungserinnerung (1. Mahnung) freundlich verfassen. Eine zweite Mahnung sollte sich eher distanziert, professionell lesen und die dritte und letzte Mahnung sollte dem säumigen Kunden unmissverständlich klar machen, dass Sie eine Betreibung einleiten, wenn die Rechnung nicht beglichen wird.

Weiterlesen:  Prozessbeschreibung mit Flussdiagramm Vorlage

Bitte achten Sie darauf, in Ihrem letzten Mahnschreiben nicht ernsthafte Nachteile anzudrohen, denn sonst könnten Sie mit dem Art. 181 StGB (Nötigung) in Konflikt kommen. Nicht strafbar ist es, eine Betreibung anzudrohen. Als idealer Weg hat sich erwiesen, den Kunden vor Einleitung einer Betreibung telefonisch zu kontaktieren. Die dritte Mahnung sollte man am besten auch aus Beweisgründen eingeschrieben versenden.

Auf Muster-Vorlage.ch bieten wir Ihnen noch weitere Vorlagen und Muster an, die für Sie nützlich sein könnten:

Folgende Vorlagen könnten für Sie nützlich sein:

Download Mahnung Vorlagen

Auf Muster-Vorlage.ch bieten wir Ihnen drei kostenlose Mahnungsvorlagen an (Erste, zweite und dritte Mahnung). Sollten Sie Verbesserungsvorschläge machen wollen, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion am Ende des Beitrags.

3. Mahnung Vorlage Schweiz

3. Mahnung Vorlage kostenlos (Schweiz)

2. Mahnung Vorlage Schweiz

2. Mahnung Vorlage kostenlos (Schweiz)

1. Mahnung Vorlage

1. Mahnung Vorlage kostenlos (Schweiz) / Zahlungserinnerung

Mahnung Vorlage (Schweiz) Word-Format
4.2 (83.7%) 27 votes

Tags:

5 Kommentare

  1. garagentoröffner 15. Juni 2015
  2. Imhof Jasmine 26. Januar 2016
  3. SG 20. März 2016
  4. Charly12 8. Mai 2016
  5. Thomas Abramowski 20. März 2017

Kommentar hinterlassen