Arbeitszeit-Rechner

Unser Arbeitszeitrechner berechnet Ihre Arbeitszeit auf die Minute genau.

Geben Sie einfach den Beginn und das Ende Ihrer Arbeitszeit sowie die Dauer Ihrer Pausen ein, und der Rechner erledigt den Rest. Das Ergebnis zeigt Ihnen die Arbeitszeit in Stunden und Minuten an.

Arbeitszeitrechner

Anleitung: Arbeitszeitrechner nutzen

  1. Gib die Uhrzeit Deines Arbeitsbeginns in den Rechner ein
  2. Erfassen die Pausen in Minuten. Du kannst zwei Pausen eingeben. Wenn Du mehr Pausen machst, kannst Du diese einfach zusammenzählen und summiert in ein Pausenfeld eingeben. Beispiel: Du machst zwei Pausen am Vormittag von 15 Minuten. Dann kannst Du einfach 30 Minuten in ein Pausenfeld eingeben.
  3. Erfasse nun die Zeitpunkt des Arbeitsendes.
  4. Klicke auf "Arbeitszeit berechnen". Unser Arbeitszeitrechner berechnet nun Deine effektive Arbeitszeit.

➤ Ach ja, wenn Sie Ihre Arbeitszeit systematisch erfassen wollen, können Sie unsere sehr beliebte und bestens bewährte Arbeitszeiterfassung für Excel direkt und kostenlos herunterladen.

Was ist Arbeitszeit?

Arbeitszeit ist die Zeitspanne, die Arbeitnehmer im Rahmen ihres Arbeitsverhältnisses für Arbeitsleistungen aufwenden. Sie umfasst die Zeit, während der eine Person ihrer beruflichen Tätigkeit nachgeht oder sich dafür zur Verfügung hält.

Arbeitsgesetz in der Schweiz

Das Arbeitsgesetz (ARG) in der Schweiz regelt die Arbeitsbedingungen und den Arbeitsschutz für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Das Gesetz regelt Punkte wie Arbeitszeiten, Ruhezeiten, Gesundheitsschutz, Nacht- und Sonntagsarbeit, Mutterschaft, etc.

LESEN SIE AUCH:  Datumsrechner

Maximale wöchentliche Arbeitszeit (Art. 9 ARG)

In der Schweiz arbeiten Arbeitnehmer in der Regel maximal 45 Stunden pro Woche in industriellen Betrieben sowie für Büropersonal, technische und andere Angestellte, mit Einschluss des Verkaufspersonals in Grossbetrieben des Detailhandels. Alle andern dürfen bis 50 Stunden pro Woche arbeiten.

Überstunden, die diese Grenze überschreiten, müssen mit einem Zuschlag von 25% (oder durch Freizeit von gleicher Dauer) vergütet werden.

Maximale tägliche Arbeitszeit (Art. 10 ARG)

Die tägliche Arbeitszeit darf maximal 14 Stunden betragen, einschliesslich der Pausen und Überstunden. Jedoch sollte die effektive tägliche Arbeitszeit unter Berücksichtigung der vorgeschriebenen Pausen höchstens 12,5 Stunden betragen.

Pausenregelung (Art. 15. ARG)

Pausen sind Arbeitsunterbrechungen, die der Erholung, Ernährung und Freizeit dienen. Gemäss Arbeitszeitgesetz müssen sie in der Mitte der Arbeitszeit gewährt werden.

Eine Pause von ¼ Stunde ist vorgeschrieben, wenn die Arbeitszeit mehr als 5,5 Stunden beträgt. Bei mehr als 7 Stunden sind es ½ Stunde und bei mehr als 9 Stunden 1 Stunde.

Pausen gelten als Arbeitszeit, wenn Sie den Arbeitsplatz nicht verlassen dürfen (Art. 15 Abs. 2 ArG).

Quellen und Referenzen

Hinterlassen Sie einen Kommentar