86 Fragen für das Vorstellungsgespräch

Sie wurden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Herzliche Gratulation, denn Sie sind bereits eine Runde weiter. Nun geht es darum, sich mit möglichen Vorstellungsgespräch Fragen auseinander zu setzen.

Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie 86 Fragen, die an einem Vorstellungsgespräch gestellt werden könnten. Zudem können Sie eine Checkliste für das Vorstellungsgespräch kostenlos herunterladen.

Vorstellungsgespräch Fragen und Checkliste
Vorstellungsgespräch Fragen und Checkliste für die optimale Vorbereitung zum Bewerbungsgespräch

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Vorstellungsgespräch kann eine nervenaufreibende Erfahrung sein.
  • Vorbereitung ist entscheidend! Recherchieren Sie das Unternehmen und die Position, für die Sie sich bewerben, und üben Sie Ihre Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  • Seien Sie ehrlich in Ihren Antworten und zeigen Sie Ihre wahre Persönlichkeit, um eine echte Verbindung mit dem Interviewer herzustellen.
  • Erwarten Sie Stressfragen. Diese dienen dazu, Ihre Reaktionen unter Druck zu testen. Bleiben Sie ruhig und überlegt in Ihren Antworten.
  • Stellen Sie eigene Fragen. Zeigen Sie Ihr Interesse an der Position und dem Unternehmen, indem Sie gezielte Fragen stellen, die Ihre Bereitschaft zum Lernen und Ihr Engagement für die Rolle unterstreichen.

Das Vorstellungsgespräch

Wenn Sie sich erfolgreich auf eine Stelle beworben haben und ihr Bewerbungsdossier auf Interesse gestossen ist, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Ein Vorstellungsgespräch kann eine nervenaufreibende Erfahrung sein, aber mit der richtigen Vorbereitung können Sie sich selbstbewusst und kompetent präsentieren.

Arbeitgeber stellen Fragen, um:

  • Sie persönlich kennen zu lernen
  • Ihre Qualifikationen und Eignung für die Position zu bewerten.
  • Ihre Persönlichkeit und kulturelle Passung zum Unternehmen zu beurteilen.
  • Zu sehen, wie Sie unter Druck reagieren und Probleme lösen.

Warum werden Stressfragen gestellt?

Stressfragen sind dazu da, Ihre Reaktion unter Druck, Ihre Problemlösungsfähigkeiten und Ihre emotionale Intelligenz zu testen. Beispiele sind: “Wie würden Sie sich in einem Wort beschreiben?” oder “Erzählen Sie mir von einer Situation, in der Sie versagt haben.”

Tipp: Bleiben Sie ruhig, nehmen Sie sich einen Moment Zeit zum Nachdenken und antworten Sie ehrlich und überlegt.

Die gängigsten Fragen im Vorstellungsgespräch

Wenn Sie zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden, können Sie sich optimal dafür vorbereiten. Dazu konsultieren Sie idealerweise die Webseite des Unternehmens und lesen Sie sich über Vision, Strategie, Produkte der Unternehmung ein. Das verschafft Ihnen gute Anknüpfungspunkte im Gespräch und zeigt dem künftigen Arbeitgeber, dass Sie ein aktives Interesse an der Stelle und der Firma haben.

In einem Vorstellungsgespräch können Sie in aller Regel mit folgenden Fragen rechnen:

Über den Bewerber

  • Erzählen Sie mir etwas über sich und über Ihren bisherigen Werdegang
  • Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
  • Was sind Ihre Stärken und Schwächen?
  • Warum haben Sie sich für diesen Beruf entschieden?

Motivation und Interesse

  • Warum haben Sie sich bei uns beworben?
  • Was wissen Sie über unser Unternehmen?
  • Warum möchten Sie diese Position?
  • Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Berufliche Erfahrung

  • Beschreiben Sie Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen.
  • Welche Aufgaben hatten Sie in Ihrer letzten Position?
  • Was waren Ihre grössten Erfolge und Herausforderungen in Ihrer letzten Position?
  • Warum haben Sie Ihren letzten Job verlassen?

Fachliche Qualifikationen

  • Welche Qualifikationen bringen Sie für diese Position mit?
  • Mit welchen Tools oder Technologien sind Sie vertraut?
  • Beschreiben Sie ein Projekt, das Sie erfolgreich abgeschlossen haben.

Teamarbeit und Interaktion

  • Wie gehen Sie mit Konflikten im Team um?
  • Beschreiben Sie eine Situation, in der Sie in einem Team gearbeitet haben.
  • Wie würden Ihre Kollegen oder Vorgesetzten Sie beschreiben?

Persönliche Eigenschaften

  • Wie gehen Sie mit Stress oder Druck um?
  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeit und stellen sicher, dass Sie Deadlines einhalten?
  • Wie lernen und entwickeln Sie sich weiter?

Herausforderungen und Problemlösung

  • Beschreiben Sie eine Herausforderung, die Sie überwunden haben.
  • Erzählen Sie von einem Fehler, den Sie gemacht haben und wie Sie ihn behoben haben.
  • Wie treffen Sie Entscheidungen?

Abschlussfragen

  • Haben Sie Fragen an uns?
  • Was sind Ihre Gehaltsvorstellungen?
  • Wann könnten Sie anfangen?

Die 10 häufigsten Fragen und die passenden Antworten dazu

Wir haben für Sie die zehn häufigsten Fragen in Bewerbungsgesprächen zusammen getragen. Zudem haben wir einige Standard Antworten formuliert, die sie natürlich auf Ihre eigenen Gegebenheiten und Berufserfahrungen anpassen müssen.

Frage Antwort
Erzählen Sie mir etwas über sichIch habe die letzten [X Jahre] in der [Branche/Position] gearbeitet und habe umfangreiche Erfahrungen in [spezifischen Fähigkeiten oder Projekten] gesammelt. Ich bin besonders stolz auf [ein bestimmtes Projekt oder eine Errungenschaft]. Ich suche nach einer neuen Herausforderung, bei der ich meine Fähigkeiten einsetzen und weiterentwickeln kann.
(Erzählen Sie aus den wichtigsten Stationen in Ihrem Lebenslauf!)
Warum haben Sie sich bei uns beworben? Ich bin beeindruckt von der Arbeit, die Ihr Unternehmen in [einem bestimmten Bereich] leistet. Ich glaube, dass meine Erfahrung und meine Fähigkeiten gut zu Ihrer Unternehmenskultur und den Zielen passen würden.
Was sind Ihre Stärken?Zu meinen Stärken gehören meine Fähigkeit zur Problemlösung, meine Kommunikationsfähigkeiten und meine Detailorientierung. In meiner letzten Position habe ich [ein spezifisches Beispiel] erfolgreich umgesetzt, was diese Stärken unterstreicht.
Was sind Ihre Schwächen?Eine meiner Schwächen ist, dass ich manchmal zu perfektionistisch bin. Ich arbeite daran, indem ich mir klare Deadlines setze und lerne, wann etwas “gut genug” ist, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen.
Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? In fünf Jahren sehe ich mich in einer Position, in der ich mehr Verantwortung übernehme, Führungsfähigkeiten entwickle und einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum des Unternehmens leiste.
Warum haben Sie Ihren letzten Job verlassen?Ich habe nach Möglichkeiten gesucht, mich weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erlernen. Während ich meine Zeit in meiner letzten Position geschätzt habe, glaube ich, dass dieser Wechsel mir die Gelegenheit bietet, in einem neuen Umfeld zu wachsen.
Wie gehen Sie mit Stress um? Ich priorisiere meine Aufgaben und setze mir klare Deadlines. Wenn ich mich überwältigt fühle, mache ich eine kurze Pause, um mich zu sammeln, und dann gehe ich die Aufgaben systematisch an.
Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben? Meine Kollegen würden mich wahrscheinlich als zuverlässig, teamorientiert und proaktiv beschreiben. Ich glaube an offene Kommunikation und arbeite gerne mit anderen zusammen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.
Was wissen Sie über unser Unternehmen?Ihr Unternehmen ist bekannt für [spezifische Produkte/Dienstleistungen] und hat einen beeindruckenden Hintergrund in [einem bestimmten Bereich]. Ich bin besonders beeindruckt von [einem bestimmten Projekt oder einer Initiative des Unternehmens].
Haben Sie Fragen an uns?Mögliche Fragen an das Unternehmen, insofern diese nicht geklärt wurden:
– Wie fördern Sie Talente und Stärken in Ihrem Unternehmen?
– Wie läuft der Onboarding-Prozess bei Ihnen ab?
– Wie viele Mitglieder hat das Team, in dem ich arbeiten würde?
– Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?
– Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bieten Sie an?
– Wie würden Sie die Unternehmenskultur beschreiben?
– Welche Technologien, Tools oder Ansätze werden in diesem Job verwendet?
– Bis wann darf ich mit einer Rückmeldung rechnen?

Natürlich sind diese Antworten sehr allgemein gehalten. Sie sollten Sie daher an Ihre spezifischen Umstände und Erfahrungen anpassen. Es ist sehr wichtig, im Vorstellungsgespräch authentisch zu sein. Das gelingt Ihnen am besten, wenn Sie echte Beispiele aus der eigenen Karriere verwenden.

LESEN SIE AUCH:  Kurzprofil Lebenslauf Vorlage

Weitere Fragen für das Vorstellungsgespräch

Hier finden Sie über 50 Fragen, die Ihnen bei einem Bewerbungsgespräch gestellt werden könnten. Der Einfachheit halber haben wir die Fragen gruppiert.

Fragen bei der Gesprächseröffnung

  • Haben Sie gut hergefunden?
  • Wie geht es Ihnen?
  • Möchten Sie etwas trinken?
  • Wie war Ihre Anreise?

Fragen zur Selbstpräsentation

  • Was können Sie über sich erzählen? Beschreiben Sie kurz ihren bisherigen Werdegang.
  • Stellen Sie sich doch bitte kurz vor.
  • Warum sind gerade Sie für diesen Job geeignet?
  • Was unterscheidet Sie von anderen Bewerbern?
  • Welche Fähigkeiten haben Sie, die andere nicht haben?
  • Wie würden Sie sich in drei Worten beschreiben?
  • Was sind Ihre grössten beruflichen Erfolge?
  • Welche Projekte haben Sie zuletzt abgeschlossen?
  • Wie gehen Sie mit Stress um?
  • Wie organisieren Sie Ihre Arbeit?

Fragen zur Motivation

  • Was wissen Sie über unser Unternehmen?
  • Warum haben Sie sich auf diese Stelle beworben?
  • Warum haben Sie bei Ihrem ehemaligen Arbeitgeber gekündigt?
  • Warum streben Sie einen Jobwechsel an?
  • Was ist Ihre Gehaltsvorstellung?
  • Was motiviert Sie am meisten in Ihrer Arbeit?
  • Was suchen Sie in einem neuen Job?
  • Was hat Sie an dieser Position besonders interessiert?

Fragen zum Charakter, Stärken und Schwächen

  • Nennen Sie drei Adjektive, mit denen ein Freund Ihren Charakter beschreiben würde.
  • Welche Charaktereigenschaften würde Ihr ehemaliger Chef Ihnen zuschreiben?
  • Nennen Sie Ihre drei grössten Schwächen.
  • Was sind Ihre Schwächen?
  • Was sind Ihre grössten Stärken?
  • Wie gehen Sie mit Kritik um?
  • Wie würden Ihre Kollegen Sie beschreiben?
  • Was macht Sie einzigartig?

Fragen zur fachlichen Qualifikation

  • Welche Kenntnisse bringen Sie für den ausgeschriebenen Job mit?
  • Welche fachliche Expertise haben Sie?
  • Wie bilden Sie sich fachlich weiter?
  • Mit welchen Tools und Methoden kennen Sie sich aus?
  • Beschreiben Sie ein Projekt, das Sie erfolgreich abgeschlossen haben.
  • Welche Software-Tools beherrschen Sie?
  • Wie halten Sie sich technologisch auf dem neuesten Stand?
  • Welche Programmiersprachen können Sie?

Stressfragen

  • Haben Sie ein persönliches Geheimnis?
  • Was würden Sie mit einem Lottogewinn machen?
  • Wie beurteilen Sie meine Leistung als Personaler heute?
  • Welche Frage sollte ich Ihnen lieber nicht stellen?
  • Wie gehen Sie mit schwierigen Kollegen um?
  • Wie würden Sie reagieren, wenn Ihr Vorgesetzter Ihre Idee ablehnt?
  • Wie gehen Sie mit Fehlern um?
  • Was tun Sie, wenn Sie einen Termin nicht einhalten können?

Fragen zu Zukunftsperspektiven

  • Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
  • Wie stellen Sie sich Ihre Karriere vor?
  • Welche berufliche Entwicklung streben Sie in unserem Unternehmen an?
  • Was sind Ihre langfristigen Ziele?
  • Wie planen Sie, diese Ziele zu erreichen?
  • Welche Position streben Sie in zehn Jahren an?
  • Wie definieren Sie beruflichen Erfolg?

Fragen beim Gesprächsabschluss

  • Haben Sie noch Fragen?
  • Gibt es noch etwas, das Sie hinzufügen möchten?
  • Welche weiteren Informationen benötigen Sie von uns?

Fragen für Bewerber auf Führungspositionen

Nebst den üblichen Standard Fragen, gibt es für Führungspersonen einen weiteren Fragenkatalog. Gängige Fragen können lauten:

Themenbereich Führung und Management

  • Wie definieren Sie guten Führungsstil?
  • Können Sie ein Beispiel geben, wie Sie ein Team durch eine besonders herausfordernde Zeit geführt haben?
  • Wie gehen Sie mit Konflikten in Ihrem Team um?
  • Wie fördern und entwickeln Sie Talente in Ihrem Team?
  • Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Team motiviert und engagiert bleibt?

Themenbereich Strategie und Vision

  • Wie entwickeln Sie eine langfristige Vision oder Strategie?
  • Können Sie ein Beispiel geben, wie Sie eine Strategie erfolgreich umgesetzt haben?
  • Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Strategie im gesamten Team oder Unternehmen kommuniziert und verstanden wird?

Themenbereich Entscheidungsfindung

  • Beschreiben Sie eine besonders schwierige Entscheidung, die Sie treffen mussten, und wie Sie dazu gekommen sind.
  • Wie gehen Sie mit Situationen um, in denen Sie unter Druck schnell entscheiden müssen?
  • Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Entscheidungen im besten Interesse des Unternehmens sind?

Themenbereich Kommunikation

  • Wie kommunizieren Sie schlechte Nachrichten an Ihr Team oder an Stakeholder?
  • Wie sammeln und nutzen Sie Feedback von Ihrem Team und anderen Abteilungen?
  • Wie stellen Sie sicher, dass Sie effektiv mit anderen Abteilungen oder Teams kommunizieren?

Themenbereich Herausforderungen und Problemlösung

  • Beschreiben Sie eine Situation, in der Sie mit erheblichem Widerstand gegen eine Ihrer Entscheidungen konfrontiert waren. Wie sind Sie damit umgegangen?
  • Wie gehen Sie mit Fehlern oder Misserfolgen um, die unter Ihrer Führung passieren?
  • Welche sind die grössten Herausforderungen, denen Sie als Führungskraft gegenüberstehen, und wie gehen Sie damit um?

Themenbereich Unternehmenskultur und Werte

  • Wie würden Sie die ideale Unternehmenskultur beschreiben?
  • Wie tragen Sie dazu bei, eine positive und inklusive Unternehmenskultur zu fördern?
  • Wie stellen Sie sicher, dass die Werte des Unternehmens in Ihrem Team gelebt werden?

Mit diesen Fragen können Unternehmen besser beurteilen, ob ein Bewerber die notwendigen Führungsqualitäten, Erfahrungen und Visionen besitzt, um eine Führungsposition erfolgreich zu besetzen.

Fragen die Sie als BewerberIn stellen können

Bei einem normalen Vorstellungsgespräch wird auch dem Bewerber, bzw. der Bewerberin die Möglichkeit geboten, offene Fragen zu klären. Mit folgenden Fragen überzeugen Sie Ihren künftigen Arbeitgeber von sich:

  • Wie würden Sie die Unternehmenskultur beschreiben?
  • Wie läuft der Onboarding-Prozess bei Ihnen ab?
  • Wie viele Mitglieder hat das Team, in dem ich arbeiten würde?
  • Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?
  • Welche Technologien, Tools oder Ansätze werden in diesem Job verwendet?
  • Welche Weiterbildungsmöglichkeiten bieten Sie an?
  • Wie fördern Sie Talente und Stärken in Ihrem Unternehmen?

Checkliste für BewerberInnen um Vorstellungsgespräch

Mit dieser Checkliste können Sie sich optimal auf das Bewerbungsgespräch vorbereiten.

Vorbereitung

  • Recherche über das Unternehmen (Mission, Vision, Produkte/Dienstleistungen, Kultur).
  • Kenntnisse über die spezifische Position und die geforderten Qualifikationen.
  • Üben von Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  • Bereithalten von Fragen an den Interviewer.

Dokumente

  • Kopien des Lebenslaufs und des Bewerbungsschreibens mitnehmen.
  • Referenzen oder Empfehlungsschreiben, falls vorhanden.
  • Zeugnisse und Zertifikate.
  • Liste mit Kontaktdaten für Referenzen.

Erscheinungsbild

  • Professionelle und der Position angemessene Kleidung.
  • Gepflegtes Äußeres (Haare, Nägel, dezentes Make-up).
  • Minimierung von Ablenkungen (z.B. lauter Schmuck, auffälliges Parfüm).

Am Tag des Gesprächs

  • Frühzeitige Anreise (mindestens 15 Minuten vor dem Termin).
  • Handy ausschalten oder lautlos stellen.
  • Freundliches Auftreten und Begrüßung mit festem Händedruck.
  • Aktives Zuhören und Augenkontakt während des Gesprächs.

Nach dem Gespräch

  • Notizen über das Gespräch machen (während es noch frisch im Gedächtnis ist).
  • Ein Dankesschreiben oder eine Dankes-E-Mail an den Interviewer senden.
  • Reflektieren Sie über das Gespräch: Was lief gut? Wo gibt es Verbesserungspotenzial?

Sonstiges

  • Informationen über den Ort des Gesprächs (Anfahrt, Parkmöglichkeiten).
  • Mentale Vorbereitung: Positives Denken und Selbstbestätigung.

➤ Die Checkliste steht auch als Word-Vorlage und PDF-Datei zum Download bereit.

Nach dem Vorstellungsgespräch

Spätestens 24 Stunden nach dem Vorstellungsgespräch sollten Sie eine kurze E-Mail verfassen. Darin können Sie Ihre Bewerbung bekräftigen oder bereits absagen, falls die Position doch nicht ihren Vorstellungen entsprochen hat. Nutzen Sie folgende Textmuster:

Mailvorlage bei weiterem Interesse an der Stelle

Betreff: Dank für das Vorstellungsgespräch am [Datum]

Sehr geehrte/r [Name des Interviewers],

ich möchte mich herzlich für das angenehme Gespräch am [Datum] bedanken. Es war sehr aufschlussreich, mehr über [Name des Unternehmens] und die Position als [spezifische Position, für die Sie sich beworben haben] zu erfahren.

Ich schätze die Zeit und Mühe, die Sie sich genommen haben, um mir die Details der Position und die Kultur Ihres Unternehmens näher zu bringen. Dies hat mein Interesse an der Position und meiner möglichen Rolle innerhalb Ihres Teams weiter gestärkt.

Ich freue mich auf die Möglichkeit, in Ihrem Unternehmen einen Beitrag leisten zu können und bin gespannt auf die nächsten Schritte im Bewerbungsprozess.

Nochmals vielen Dank für Ihre Zeit und Überlegung. Ich hoffe, bald von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüssen,

[Vor- und Nachname]

Mailvorlage Absage nach Bewerbungsgespräch

Betreff: Dank für das Vorstellungsgespräch am [Datum] und Entscheidung

Sehr geehrte/r [Name des Interviewers],

ich möchte mich herzlich für das angenehme und aufschlussreiche Gespräch vom [Datum] bedanken. Es war sehr bereichernd, mehr über [Name des Unternehmens] und die Position von [spezifische Position, für die Sie sich beworben haben] zu erfahren.

Nach sorgfältiger Überlegung und Abwägung meiner beruflichen Ziele und Prioritäten habe ich mich jedoch entschieden, meine Bewerbung zurückzuziehen. Diese Entscheidung fiel mir nicht leicht, da ich den Eindruck gewonnen habe, dass [Name des Unternehmens] ein hervorragendes Arbeitsumfeld bietet. Letztlich entspricht aber die Stelle doch nicht ganz meinen Erwartungen und der von mir gewünschten Weiterentwicklung.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis für meine Entscheidung und danke Ihnen nochmals für die Zeit und die Gelegenheit, Ihr Unternehmen näher kennenzulernen. Ich würde mich freuen, wenn wir in Zukunft vielleicht erneut berufliche Berührungspunkte haben könnten.

Ich wünsche Ihnen und [Name des Unternehmens] weiterhin viel Erfolg und hoffe auf ein mögliches Wiedersehen in der Zukunft.

Mit freundlichen Grüssen,

[Vor- und Nachname]

Schlussgedanke

Nicht jede/r Mitbewerber/in wird zum Gespräch eingeladen. Fühlen Sie sich daher bereits geehrt, dass Sie die Chance haben, sich beim Unternehmen vorzustellen. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass Sie noch maximal vier MitbewerberInnen zu “besiegen” haben.

Vorbereitung ist der Schlüssel! Recherchieren Sie das Unternehmen und üben Sie Ihre Antworten. Durch Ehrlichkeit und Authentizität können Sie durchaus viele Punkte auf Ihr Konto verbuchen. Heutzutage werde Ehrlichkeit und Authentizität wieder sehr geschätzt.

Auch Sie dürften Fragen stellen. Idealerweise stellt sich ein Vorstellungsgespräch als interessante Diskussion zwischen Ihnen und dem künftigen Unternehmen darf. Zeigen Sie Ihr Interesse und Ihre Bereitschaft zu leisten, zu lernen und zu wachsen.

Mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung können Sie Ihr Vorstellungsgespräch meistern und einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Quellen und Referenzen

  • Webseite Jobs.ch: Vorstellungsgespräch – Checkliste für die Vorbereitung
  • Webseite Monster.ch: 15 Tipps zum Vorstellungsgespräch
  • Webseite Jobcloud.ch: Bewerbungsgespräche richtig führen

Kostenlose Vorlagen

Auf der Webseite Muster-Vorlage.ch finden Sie über 500 Vorlagen in den gängigen Office-Formaten wie Word, Excel und Powerpoint. Das Ziel unserer Webseite ist es, Ihnen das Leben mit nützlichen Vorlagen zu erleichtern.

Trotz grösster Sorgfalt bei der Erstellung unserer Vorlagen können sich Fehler einschleichen. Sollte Ihnen ein Fehler auffallen bitte wir um eine kurze Rückmeldung. Wir setzen alles daran, Ihnen perfekte Vorlagen zum kostenlosen Download anzubieten. Selbstverständlich freuen wir uns auch immer über positive und motivierende Feedbacks in Form eines Kommentars.

Hinterlassen Sie einen Kommentar