Motivationsschreiben Vorlage

Wer mit dem Motivationsschreiben bei Personalverantwortlichen Punkten will, darf keinen Einheitsbrei servieren. Das Schreiben muss passgenau auf die ausgeschriebene Stelle eingehen. Ansonsten können Sie sich sicher sein, dass Ihre Bewerbung auf dem ‹Absagen› Berg landet.

Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie eine kostenlose Motivationsschreiben Vorlage als Muster sowie Tipps, mit denen Sie Ihr Motivationsschreiben schnell und einfach formulieren können.

Motivationsschreiben Vorlage Muster

Kostenlose Motivationsschreiben Vorlagen & Muster

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweiz wird der Begriff Motivationsschreiben synonym mit den Begriffen Bewerbungsschreiben oder Bewerbungsbrief verwendet
  • Ein 08-15 Schreiben ab der Stange hat als Motivationsschreiben keine Chance!
  • Unterschätzten Sie die Wirkung des Motivationsschreibens nicht! Versuchen Sie in Ihrem Motivationsschreiben Ihre ehrliche Begeisterung für die Stelle und das Unternehmen zum Ausdruck zu bringen
  • Nehmen Sie die Schlüsselbegriffe des Stelleninserates unbedingt in Ihr Motivationsschreiben auf. Wenn beispielsweise eine bestimmte Eigenschaft oder eine bestimmte Ausbildung gefordert wird, sollten Sie in Ihrem Schreiben diese Eigenschaft oder diesen Abschluss erwähnen
  • Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie eine Motivationsschreiben-Vorlage zum kostenlosen Download im Word-Format

Das Motivationsschreiben in der Schweiz

In einem Motivationsschreiben legen Sie Ihre Motivation dar, warum Sie sich auf eine konkrete Stelle bewerben und warum Sie die ideale Besetzung sind. Umgangssprachlich werden die Begriffe Motivationsschreiben, Bewerbungsschreiben, Anschreiben und Bewerbungsbrief synonym verwendet.

Egal für welchen Begriff Sie sich entscheiden – die meisten Stellensuchenden tun sich mit dem Aufbau und den Formulierungen in einem Motivationsschreiben sehr schwer.

Viele Bewerberinnen und Bewerber unterschätzen die Macht des Motivationsschreibens und konzentrieren sich nur auf den Lebenslauf. Mit einem sehr prägnant abgefassten Motivationsschreiben könnten Sie wichtige Punkte einheimsen.

Mit einem sehr individuellen, auf die Stelle angepassten Schreiben, können Sie den Personalverantwortlichen in wenigen Sätzen von sich und Ihre Motivation überzeugen. Achten Sie deshalb besonders darauf, dass man Ihr Interesse am Unternehmen und an der ausgeschriebenen Position förmlich spüren kann!

Die wichtigste Regel für das Bewerbungsschreibens lautet, dass Sie kein Standardschreiben zu Ihren Bewerbungsunterlagen legen dürfen. Passen Sie Ihr Motivationsschreiben unbedingt auf die ausgeschriebene Stelle, das Stellenprofil und auf die Wunschfirma an.

Peter Wyss – HR-Spezialist

Aus eigener Erfahrung: Viele Bewerbende legen zu wenig Wert auf das Motivationsschreiben. Seien Sie sich bewusst, dass Sie jede Gelegenheit beim Schopf packen müssen, um gegenüber den Personalverantwortlichen klar darzulegen, warum Sie die geeignete Besetzung für die ausgeschriebene Stelle sind. Diese Informationen ergeben sich nämlich nicht immer aus dem Lebenslauf. Ebenso sollten Sie darauf Acht geben, nicht den Lebenslauf im Motivationsschreiben zu wiederholen.

Motivationsschreiben Vorlage

Hier können Sie ein Muster eines Motivationsschreiben im Word-Format herunterladen.

Motivationsschreiben Vorlage Muster

Motivationsschreiben Muster.

Download

Motivationsschreiben Muster (Word)

  • Vorlage eines Bewerbungsschreibens (Schweiz)
  • Schreiben findet auf einer A4 Seite Platz
  • Zeitloses und schlichtes Design im gewöhnlichen Briefformat
  • Kein Blattschutz – Vorlage kann den eigenen Bedürfnissen frei angepasst werden
  • Word-Format
  • Direkter und kostenloser Download

Formale Anforderungen an das Motivationsschreiben

Eine weitere wichtige Grundregel lautet, dass Ihr Motivationsschreiben nicht länger als eine A4 Seite sein sollte – die Kunst ist nämlich, relevante Informationen komprimiert auf einer Seite darzustellen. Daher laute die Maxime: Bilden Sie kurze und prägnante Sätze! Geizen Sie nicht damit, ihre positiven Vorzüge zu verkaufen – aber ohne überheblich zu wirken.

Inhaltliche Anforderungen

Inhaltlich unterscheidet sich ein Motivationsschreiben nicht von einem Standardbrief und ist wie folgt strukturiert:

  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schlussteil

Die Einleitung

In der Einleitung eröffnen Sie Ihr Schreiben mit einem höflichen „Sehr geehrter Herr xyz oder sehr geehrte Frau xyz“. Überprüfen Sie die Stellenausschreibung, an wen Sie das Schreiben richten müssen. Danach sollten Sie mit einem interessanten Satz weiterfahren, der den Personalverantwortlichen zum Weiterlesen motivieren soll. So kann z.B. damit begonnen werden, was Sie an der Stelle oder dem Unternehmen fasziniert.

LESEN SIE AUCH:  Zahlungserleichterung Vorlage (Finanzamt)

Allgemein sollten Sie bei Ihrem Schreiben darauf acht geben, eine Brücke zwischen Ihnen und dem Unternehmen aufzubauen. Recherchieren Sie im Internet über das Unternehmen. Überprüfen Sie auf der Firmeneigenen Webseite ob das Leitbild veröffentlicht wurde. Erwähnen Sie in Ihrem Schreiben, dass Sie die Werte des Leitbildes verkörpern. Wichtig ist, dass Sie nicht zu Dick auftragen, aber klar Ihre Stärken hervorheben. Sie müssen den Personalchef neugierig machen – dann wird auch Ihr Dossier überleben.

Der Hauptteil

Im Hauptteil erläutern Sie, weshalb Sie die ideale Stellenbesetzung sind und erklären, wie Sie die Anforderungen erfüllen und welche Erfahrungen Sie mitbringen. Bitte glänzen Sie mit Bescheidenheit und nicht mit Überheblichkeit. Versetzen Sie sich in den Personalverantwortlichen. Sie sollten überflüssige Formulierungen und verschachtelte Sätze meiden.
Achten Sie insbesondere im Mittelteil darauf, dass Sie wichtige Persönlichkeitsattribute und geforderte Fähigkeiten aus dem Stelleninserat aufgreifen. Verzichten Sie unbedingt darauf Ihren Lebenslauf zu rezitieren. Überlegen Sie sich, welches die Schlüsseleigenschaften für die ausgeschriebene Stelle sind. Zeigen Sie, dass Sie genau diese Fähigkeiten mitbringen.

Der Schlussteil

Der Schlussteil darf ruhig sehr klassisch formuliert werden. Enden Sie z.B. mit dem gängigen „Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich“ in Kombination mit einer gängigen Grussformel wie z.B. „Freundliche Grüsse“.

Wir drücken Ihnen die Daumen für Ihre Bewerbung!

Weitere Bewerbungsvorlagen die Sie brauchen könnten

Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie noch weitere tolle Vorlagen für Ihr Bewerbungsdossier

Oft gestellte Fragen

Folgende Fragen werden uns immer wieder gestellt:

Wie schreibe ich eine Motivationsschreiben?

Grundsätzlich wird ein Motivationsschreiben wie ein Geschäftsbrief Brief strukturiert. Nach dem Briefkopf mit Name und Adresse folgt das Datum und dann die Briefstruktur:

  • Titel
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss
  • Grussformel mit Unterschrift

Wie beginne ich mit einem Motivationsschreiben?

Zum Beginn des Schreibens steht die Einleitung. Die Einleitung soll in kurzen Zügen beantworten, weshalb Sie sich auf die Stelle bewerben. Absolute No-Gos sind Standardfloskeln und eine Wiedergabe von Textstellen aus dem Stelleninserat. Am besten stellen Sie sich die folgende Fragen, bevor Sie die Einleitung verfassen:

  • Warum soll der Personaler weiterlesen?
  • Zeigst du deine Motivation?

Was beinhaltet das Motivationsschreiben?

Inhaltlich wird ein solches Schreiben wie ein Geschäftsbrief nach dem Schema: Einleitung, Hauptteil, Schluss verfasst. Folgende Struktur hat sich bewährt:

Erster Absatz: Einleitung mit Motivation

Warum soll der Personaler weiterlesen? Zeigst du deine Motivation?

Zweiter Absatz: Hauptteil

Hast du deine Stärken und Soft-Skills aufgezeigt? Weiss die Firma, welchen Mehrwert sie mit dir hat?

Dritter Absatz: Unternehmensbezug mit Mehrwert für Arbeitgeber

Sind deine praktischen Fähigkeiten ausreichend erklärt und der Bezug zum Unternehmen hergestellt?

Vierter Absatz: Schlussteil mit Aufforderung zur Reaktion

Hast du Konjunktive (sollte, hätte, würde, täte…) vermieden?

4 Gedanken zu „Motivationsschreiben Vorlage“

  1. Guten Abend Damen und Herren Ich möchte eure Hilfe zum Motivationsschreibung über Stadtbus Fahrer Können Sie mir einen Tipp zum den Brief Motivationsschreibung
    Mit freundlichen Grüsse
    Salvatore Carlino

    Antworten
    • Guten Abend und vielen Dank für die Nachricht.
      Bitte laden Sie eine Vorlage herunter und passen Sie diese entsprechend dem Inserat zum Stadtbus-Fahrer an. Was sind Ihre Störken? Wieso soll das Unternehmen SIE einstellen? Genau diese Fragen müssen Sie in Ihrem Motivationsschreiben beantworten.
      Viel Glück!

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar