Motivationsschreiben Schweiz – Muster & Vorlagen

Motivationsschreiben Beispiel Schweiz

Mit dem Motivationsschreiben erhalten Sie die einmalige Gelegenheit dem Personalverantwortlichen klar und prägnant darzulegen, warum Sie der geeignete Stellenbesetzung sind.

In einem Motivationsschreiben legen Sie Ihre Motivation dar, warum Sie sich auf eine konkrete Stelle bewerben und warum Sie die ideale Besetzung sind. Umgangssprachlich werden die Begriffe Motivationsschreiben und Bewerbungsschreiben synonym verwendet. Egal für welchen Begriff Sie sich entscheiden – die meisten Stellensuchenden tun sich mit dem Aufbau und den Formulierungen in einem Motivationsschreiben sehr schwer.

Die wichtigste und erste Regel die Sie bei der Erstellung eines Bewerbungsschreibens beherzigen sollten ist, dass Sie kein einfaches Standardschreiben zu Ihren Bewerbungsunterlagen legen sollten. Passen Sie Ihr Motivationsschreiben unbedingt auf die ausgeschriebene Stelle, das Stellenprofil und auf die Wunschfirma an. Aus eigener Erfahrung legen viele Bewerbende zu wenig Wert auf das Motivationsschreiben – Sie müssen aber jede Gelegenheit beim Schopf packen und gegenüber den Personalverantwortlichen klar darlegen, warum Sie die geeignete Besetzung für die ausgeschriebene Stelle sind. Diese Informationen ergeben sich nämlich nicht immer ohne weiteres aus dem Lebenslauf.

Motivationsschreiben – formale Anforderungen

Eine weitere wichtige Grundregel lautet, dass Ihr Motivationsschreiben nicht länger als eine A4 Seite sein sollte – die Kunst ist nämlich relevante Informationen komprimiert auf einer Seite darzustellen. Daher laute die Maxime: Bilden Sie kurze und prägnante Sätze! Geizen Sie nicht damit ihre positiven Vorzüge zu verkaufen ohne jedoch überheblich zu wirken.

Motivationsschreiben – inhaltliche Anforderungen

Inhaltlich unterscheidet sich ein Motivationsschreiben nicht von einem Standardbrief. Einleitung, Mittelteil, Schlussteil, lauten die drei Hauptbestandteile des Schreibens.

In der Einleitung eröffnen Sie Ihr Schreiben mit einem höflichen “Sehr geehrter Herr xyz oder sehr geehrte Frau xyz”. Überprüfen Sie die Stellenausschreibung, an wen Sie das Schreiben richten müssen. Danach sollten Sie mit einem interessanten Satz weiterfahren, der den Personalverantwortlichen zum Weiterlesen motivieren soll. So kann z.B. damit begonnen werden, was Sie an der Stelle oder dem Unternehmen fasziniert.

Weiterlesen:  Initiativbewerbung Muster Vorlage Schweiz

Im Mittelteil erläutern Sie, weshalb Sie die ideale Stellenbesetzung sind und erklären, wie Sie die Anforderungen erfüllen und welche Erfahrungen Sie mitbringen. Bitte glänzen Sie mit Bescheidenheit und nicht mit Überheblichkeit. Versetzen Sie sich in den Personalverantwortlichen. Sie sollten überflüssige Formulierungen und verschachtelte Sätze meiden.
Achten Sie insbesondere im Mittelteil darauf, dass Sie wichtige Persönlichkeitsattribute und geforderte Fähigkeiten aus dem Stelleninserat aufgreifen. Verzichten Sie unbedingt darauf Ihren Lebenslauf zu rezitieren.

Der Schlussteil darf ruhig sehr klassisch ausfallen. Enden Sie z.B. mit dem gängigen “Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich” in Kombination mit einer gängigen Grussformel wie z.B. “Freundliche Grüsse”.

Motivationsschreiben Muster und Vorlagen

Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie noch weitere tolle Vorlagen für Ihr Bewerbungsdossier

Auf Muster-Vorlage.ch haben wir verschiedene Bewerbungsschreiben und Motivationsschreiben-Vorlagen und Muster veröffentlicht. Alle Vorlagen stehen als Word-Datei zum kostenlosen Download bereit. Wir freuen uns, wenn Sie die Vorlagen gut für Ihr eigenes Motivationsschreiben verwenden können. Natürlich freuen wir uns auch immer wieder über einen Kommentar oder einfach ein Dankeschön.

Motivationsschreiben

Hier finden Sie verschiedene Motivationsschreiben Muster und Vorlagen.

Motivationsschreiben Schweiz – Muster & Vorlagen
4.8 (95.86%) 29 votes

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.