Lebenslauf Vorlage (Klassisch und modern)

Lebenslauf Vorlage

Auf Muster-Vorlage.ch bieten wir Ihnen kostenlos tolle Lebenslauf Vorlagen & Muster im Word-Format an. Hier geht’s zum Download.

Der Lebenslauf ist zweifelsohne das Kernstück einer jeden Bewerbung, denn mit diesem Dokument verschafft sich Ihr zukünftiger Arbeitgeber einen schnellen Überblick über Ihre Qualifikationen und Ihren Werdegang. Damit Sie sich im Rahmen der Erarbeitung der Bewerbungsunterlagen voll und ganz auf den Inhalt konzentrieren können, finden Sie hier verschiedene Lebenslauf-Vorlagen, die Sie kostenlos und direkt downloaden können.

Hier finden Sie aktuelle Lebenslauf-Vorlagen im klassischen, modernen und ausgefallenem Stil.

Für eilige Besucher: Hier geht es direkt zu den Lebenslauf Vorlagen

Der Lebenslauf ist, nebst dem Bewerbungsschreiben, zentraler Teil des Bewerbungsdossiers und dementsprechend muss man viel Zeit und Energie in dieses wichtige Dokument stecken.

Der Lebenslauf (oft auch CV genannt) sollte kurz und prägnant sein. Da dieser in aller Regel in wenigen Sekunden durch den Personalchef überflogen wird, sollten Sie es ihm so einfach wie möglich machen, alle relevanten Informationen schnell zu finden. Das geht aber nur, wenn Sie eine gute und übersichtliche Struktur verwenden.

Oft wird anstelle der Überschrift ‘Lebenslauf’ auch der Titel ‘Curriculum Vitae‘ verwendet. Bitte verwenden Sie diese Überschrift nur dann, wenn Sie einen akademischen Abschluss vorweisen können. Ansonsten sollten Sie das Dokument einfach nur mit der Überschrift ‘Lebenslauf’ betiteln.

Lebenslauf Inhalt

Ein CV muss an die, von Ihnen angestrebte Stelle angepasst werden. Daher sollte das Dokument Ihre Stärken und Qualifikationen für die ausgeschriebene Stelle repräsentieren und maximal 2 – 3 Seiten umfassen. Ergänzende können Sie auch ein Kurzprofil dazulegen, welches einen noch schnelleren Überblick über Ihre Kompetenzen bietet.

Die Vorlagen, die Sie hier kostenlos herunter laden können, wurde strukturell so aufbereitet, dass eine gute Lesbarkeit sichergestellt ist.

Lebenslauf – das wichtigste in Kürze

Folgende Punkte machen Ihren Lebenslauf zum perfekten Dokument des Bewerbungsdossiers:

  • Der Lebenslauf sollte nicht länger als zwei bis drei Seiten sein
  • Verwenden Sie kurze Sätze und eine gute, übersichtliche Strukturierung
  • Ein einfaches, übersichtliches und schlichtes Design spricht nach wie vor die meisten Rekrutierungsverantwortlichen an
  • Vermeiden Sie Rechtschreibfehler! Daher sollten Sie Ihren CV von jemandem gegenlesen lassen

Lebenslauf-Vorlage und Muster kostenlos für Word herunterladen

Wir bieten Ihnen verschiedene Lebenslauf-Muster und -Vorlagen kostenlos zum Download an. Alle Vorlagen stehen als Word Datei zum Download bereit.

Lebenslauf-Vorlagen

 

Muster Lebenslauf Vorlage Schweiz

Vorlage / Muster: Lebenslauf Vorlage Modern

Lebenslauf Vorlage Muster Schweiz

Vorlage / Muster: Lebenslauf Vorlage Classic

Lebenslauf Vorlage (Schweiz)

Vorlage / Muster: Lebenslauf Modern

 

Lebenslauf Vorlage

Vorlage / Muster: Lebenslauf Business

Lebenslauf Kurzprofil Vorlage

Kurzprofil-Vorlage mit vielen Tips, wann und wieso Sie Ihrem Bewerbungsdossier unbedingt ein Kurzprofil beilegen sollten.

Lebenslauf Vorlage Muster

Vorlage / Muster: Lebenslauf Vorlage 2018

Auf Muster-Vorlage.ch bieten wir Ihnen weitere Bewerbungsvorlagen an:

Was muss im Lebenslauf enthalten sein?

Ein Lebenslauf führt in tabellarischer Art und Weise folgende Daten auf:

Persönliche Anschrift und Daten im CV

  • Name und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Zivilstand (Anzahl der Kinder ebenfalls angeben)
  • Nationalität (CH oder sonstige Nationalität angeben)
  • Adresse (ganze Anschrift)
  • Telefonnummer (bitte geben Sie jene Nummer an, unter der Sie am besten zu erreichen sind)
  • E-Mail (nur vertrauenswürdige und seriöse Mail-Adressen angeben. Adressen wie Partyking@topofpop.ch gehören definitiv nicht dazu. Am besten verwenden Sie eine Mail-Adresse nach dem gängigen Schema vorname.nachname@provider.ch).
  • Foto: Immer wieder werden wir mit der Frage konfrontiert, ob ein Foto in den Lebenslauf gehört. Die Antwort ist nach unserer Meinung ein klares Ja! Es ist aber sehr wichtig, dass Sie nur professionelle Fotos beilegen. Unsere Empfehlung: Lassen Sie ein professionelles Foto in einem Fotostudio erstellen. Die Fotos erhalten Sie heute auch elektronisch, so dass Sie dieses dann gleich in Ihren Lebenslauf einkopieren können.

BERUFSERFAHRUNG

  • In der Rubrik Berufserfahrung wird im Lebenslauf immer in umgekehrter Reihenfolge (das letzte zuoberst) der persönliche Werdegang aufgeführt. Pro Arbeitsstelle sollten Sie die die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften hervorheben. Besondere fachliche Kenntnisse sollten sich immer mit einem Diplom oder Zertifikat belegen lassen.

AUSBILDUNG

  • Hier sind nur jene Ausbildungen im Lebenslauf auszuführen, die für die Stelle relevant sind oder sein könnten.

WEITERBILDUNG

  • Auch hier gilt: Fokussieren Sie sich auf jene Weiterbildungen, die zu Ihrer fachlichen Qualifikation für die ausgeschriebene Stelle beitragen.

WEITER FÄHIGKEITEN

Folgende Fähigkeiten sollten auf jeden Fall im Lebenslauf erwähnt werden:

  • Sprachkenntnisse (immer mit Niveau angeben)
  • Software- und Computerkenntnisse
  • Weitere relevante Kenntnisse und Hobbys (nur Hobbys angeben, die für die Stelle oder Ihr Ansehen relevant sein könnte)

Lückenloser CV

Achten Sie besonders auf einen lückenlosen und nachvollziehbaren Lebenslauf. Sollte es Lücken geben (z.B. eine gewisse Zeit arbeitslos) sollten Sie dies als “arbeitssuchend” kommentieren. Es ist kein Problem arbeitssuchend zu sein, solange Sie dies nicht zu kaschieren versuchen. Wichtig ist für den Personalverantwortlichen viel mehr, was Sie daraus machen.

Auch längere Auslandsaufenthalte hinterlassen eine Lücke in Ihrem Arbeitsleben. Diese Lücken sollten Sie möglichst positiv darstellen, indem Sie erläutern, welche Kompetenzen Sie durch den Auslandsaufenthalt erlangt haben (z.B. Sprachaufenthalt, etc.). Lügen dürfen Sie aber auf keinen Fall. Pimpen Sie einen längeren Urlaub nicht als etwas, das es nicht ist. Fazit: Bleiben Sie korrekt bei den Fakten und lügen Sie nicht.

Welche Formulierung eignet sich für arbeitslos?

Es gibt etliche Gründe, weshalb jemand arbeitslos geworden ist. Grundsätzlich ist Arbeitslosigkeit kein Grund, sich zu schämen. Auf keinen Fall sollten Sie Arbeitslosigkeit in Ihrem Lebenslauf verschweigen oder kaschieren, das kommt nie gut! HR-Leute haben ein geschultes Auge und finden jede noch so kleine Lücke in Ihrem Lebenslauf.

Grundsätzlich sollten Sie in Ihrem Lebenslauf “aktive” Formulierungen verwenden, denn das Wort Arbeitslos impliziert eine gewisse Untätigkeit und Passivität. Verwenden Sie daher die Bezeichnung arbeitssuchend. Hin und wieder sieht man auch den Begriff “Berufliche Neuorientierung”. Diesen Begriff sollten Sie nur dann verwenden, wenn Sie sich tatsächlich auch neu orientieren wollen.

Wie viele Seiten darf der Lebenslauf umfassen?

Auch wenn der Lebenslauf lückenlos sein soll, darf er trotzdem eine gewisse Länge nicht überschreiten. Bei Menschen mit wenig Berufserfahrung oder Berufseinsteigern sollte der Lebenslauf maximal eine Seite lang sein. Bei “gestandenen” Berufsleuten mit verschiedenen Erfahrungen darf der CV auch länger als eine Seite sein. Jedoch sollte das Dokument in jedem Fall die Länge von maximal zwei A4-Seiten nicht überschreiten.

Hilfe! Mein Lebenslauf ist zu lang. Was kann ich tun?

Grundsätzlich müssen Sie sich im Vorfeld und bei der Erarbeitung Ihres Lebenslaufs damit auseinandersetzen, welche Ihrer Qualifikationen für die ausgeschriebene Stelle wirklich wichtig sind. Dies erreichen Sie nur über eine Analyse des ausgeschriebenen Stellenprofils. Jene Qualifikationen, die Sie zur idealen Besetzung machen, dürfen auf keinen Fall weggelassen werden. Jedoch können Qualifikationen  und Kompetenzen, die weniger wichtig sind allenfalls gekürzt oder sogar weggelassen werden.

Auf keinen Fall sollten Sie aber einen Arbeitgeber weglassen, denn dann entsteht eine Lücke in Ihrem Lebenslauf.

Ein sehr gutes Streichpotential hat auch die Schulbildung. Haben Sie in Ihrem Lebenslauf die Grundschule aufgeführt? Das können Sie heute gerne weglassen. Es dürfte jedem Recruiter klar sein, dass ein Kandidat die Grundschulen besucht hat.

ELEKTRONISCHER VERSAND DES LEBENSLAUFS

Bewerbungsdossiers werden zunehmend elektronisch versandt. Die Zukunft ist digital, da besteht kein Zweifel! Beachten Sie im Stelleninserat, wie die Zustellung der Unterlagen gewünscht wird. Wenn explizit steht, dass Sie Ihre Unterlagen elektronisch zustellen dürfen, dann sollten Sie das unserer Meinung nach auch tun.

Aber Achtung: Versenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschliesslich im PDF-Format. Bei Dokumenten die unterzeichnet werden müssen (z.B. Lebenslauf und Motivationsschreiben), sollten Sie das Dokument erst ausdrucken, unterzeichnen und dann wieder einscannen (PDF-Format). Alternativ können Sie eine eingescannte Unterschrift verwenden. Hier ist es sehr wichtig, dass Sie auf hohe Qualität achten. Oft sieht man farbliche Unterschiede im Hintergrund einer eingescannten Unterschrift. Das kommt nicht gut an. Gleichen Sie den Hintergrund der Unterschrift bitte an. Dazu stehen im Word transparenz-Effekte zur Verfügung.

Auch bei der Erstellung des PDF-Formats achten Sie auf eine hohe Qualität. Ihre Dokumente sollten die Grösse von 5 – 10 MB nicht überschreiten.

5 TIPPS FÜR DEN LEBENSLAUF:

  1. Massgeschneidert: Der Lebenslauf MUSS auf die ausgeschrieben Stelle angepasst werden! Bevor Sie einen CV aufsetzen, sollten Sie die Sachlage mit den Augen eines Personalverantwortlichen betrachten. Welche Fähigkeiten, Interessen und Kompetenzen muss ein Bewerber, eine Bewerberin mitbringen? Nach welchen Stichworten wird die HR-Person wohl suchen? Wenn Sie das Stelleninserat mit offenen Augen lesen, werden Ihnen die entsprechenden Stichworte sofort auffallen. Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen müssen sich mit der ausgeschriebenen Stelle decken. Daher ist es so wichtig, dass Sie keinen Lebenslauf ab der Stange versenden, sondern einen massgeschneiderten.
  2. Klare Strukturen: Verwenden Sie klare Strukturen mit Überschriften, so dass man sich in Ihrem Lebenslauf schnell zurecht findet. Bitte verwenden Sie nur klare und präzise Formulierungen.
  3. Positive Schlagworte: Verwenden Sie sehr positiv formulierte Schlagworte, die Sie als teamorientiert, dynamisch und seriös erscheinen lassen.
  4. Rechtschreibung: Ein absolutes No-Go im Lebenslauf (und auch in allen anderen Bewerbungsunterlagen) sind Rechtschreibfehler und Grammatikfehler. Lassen Sie Ihren Lebenslauf unbedingt vorher durch eine Vertrauensperson durchlesen. Es gibt auch tolle gratis online Korrekturprogramme wie Languagetool. Ebenfalls verfügten die meisten Textverarbeitungsprogramme wie Word oder Open Office über eingebaute Korrekturprogramme. Prüfen Sie besser zweimal, dass sich kein Rechtschreibfehler eingeschlichen hat.
  5. Darstellung: Nebst der klaren Struktur muss Ihr Lebenslauf auch übersichtlich dargestellt sein. Verwenden Sie daher immer denselben Schriftsatz. Titel und Überschriften dürfen natürlich fett und etwas grösser geschrieben werden. Setzen Sie auf passende Strukturelemente wie Spiegelstriche, Nummerierungen oder andere Aufzählungszeichen. Vermeiden Sie Schnörkel, denn Ihr Lebenslauf muss professionell Business-Like aussehen.

Achtung CV-Parsing: Lebenslauf optimieren

Ein CV-Parser ist eine Software, die Ihren Lebenslauf automatisch analysiert und mit einem Stelleninserat abgleicht. Unpassende Lebensläufe werden gleich aussortiert, so dass der Recruiter nur noch die A-Bewerbungen sieht. Insbesondere in grösseren Unternehmen kommen solche CV-Parser vermehrt zum Einsatz. Es ist davon auszugehen, dass im Zuge des Ausbaus von Künstlicher Intelligenz auch die CV-Parser “schlauer” und auch günstiger werden. Damit Ihr CV auch bei einem CV-Parsing besteht, müssen Sie unbedingt auf die Verwendung von Schlagworten setzen.

 

Lebenslauf Vorlage (Klassisch und modern)
4.5 (90%) 38 votes

2 Kommentare

  1. mor 21. Februar 2013
  2. Pingback: Vorlage Lebenslauf – online ausfüllen mit Lebenslauf.com | Linkorama 7. März 2013
  3. Andreas Gasser 15. August 2017

Kommentar hinterlassen