Briefing-Vorlage

Sind Sie auf der Suche nach einer Briefing-Vorlage für ein Projekt oder ein Vorhaben? Dann sind Sie hier genau richtig.

Auf Muster-Vorlage.ch können Sie ein kostenlose Briefing-Vorlage im Word-Format herunterladen. Zudem finden Sie hier auch eine kostenlose Powerpoint-Vorlage, mit der Sie die Inhalte des Briefings schnell und einfach präsentieren können.

Briefing-Vorlagen Word Powerpoint
Mit diesen Briefing-Vorlagen für Word und Powerpoint erstellen Sie ein Briefing im Handumdrehen

Kostenlose Briefing-Vorlagen für Word & Powerpoint

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Wort Briefing kommt aus dem englischen und bedeutet “Einsatzbesprechung”
  • Ein Briefing ist eine Zusammenfassung von Informationen an eine Gruppe von Personen, mit dem Ziel, ein gemeinsames Verständnis für eine bevorstehende Aufgabe sicherzustellen und eine Vorgehensweise festzulegen
  • Briefings kommen als Kurzbesprechung im regulären Business-Alltag oft vor, um Projekte, Aufgaben, Strategien und Pläne zu besprechen und zu koordinieren
  • Es gibt nicht “das eine” Briefing. Es kommt sehr stark auf den Kontext und die zu bewältigende Aufgabe an. Briefings werden vor allem im Bereich Projektmanagement eingesetzt. Es gibt aber auch Agenturbriefings, Influencer-Briefings, Kreativ-Briefings. etc. Allen Formen ist aber gemein, dass die wichtigsten Informationen kurz und knapp vermittelt werden, sodass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem gleichen Informationsstand sind.
  • Auf Muster-Vorlage.ch finden Sie eine Briefing-Vorlage im Word und Powerpoint-Format, die Sie kostenlos herunterladen und verwenden können.

Was ist ein Briefing?

Ein Briefing ist ein wichtiger Bestandteil effektiver Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Bei einem Briefing geht es primär darum, ein gemeinsames Verständnis für eine bevorstehende Aufgabe zu erlangen und eine klare Richtung für ein Projekt, eine Aufgabe oder ein Vorhaben zu definieren.

Ein Briefing beinhaltet üblicherweise mindestens folgende Punkte:

  • Informationsteil: Präsentation von Informationen, um alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf einen Wissensgleichstand zu bringen und die Zielsetzung zu erläutern
  • Diskussionsteil: Diskussion und offene Fragen klären
  • Verantwortlichkeiten: Zuteilung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten
LESEN SIE AUCH:  Notizpapier Vorlage

Wie läuft ein Briefing ab?

Je nach Zweck, Teilnehmerzahl und Umgebung kann ein Briefing strukturiert werden. Ein typisches Briefing läuft meistens so ab:

Vorbereitung

Vor dem Briefing werden die Agenda, die notwendigen Unterlagen als auch die Präsentation vorbereitet. Wichtig ist, dass ein Briefing gut strukturiert ist. Die zu vermittelnden Informationen sollen kurz und knapp sein, aber ausreichend ausführlich, sodass die Teilnehmenden innert Kürze auf demselben Wissensstand sind und die Zielsetzung verstehen.

Begrüssung und Einführung in die Thematik

Der Leiter des Briefings begrüsst die Teilnehmer und führt eine kurze Vorstellungsrunde durch, insofern sich die Teilnehmenden noch nicht kennen. Danach wird das Ziel und der Ablauf des Briefings erläutert.

Präsentation der Informationen

In diesem Hauptteil des Briefings werden die Informationen und die Zielsetzung des Vorhabens erläutert. Bei den zu präsentierenden Informationen kann es sich Zahlen, Daten, Fakten, Pläne, Prozesse oder andere relevante Informationen handeln. Achtung: In der Kürze liegt die Würze!

Diskussion und Fragen

Nach dem Informationsteil sollte unbedingt ausreichend Zeit für Diskussionen und Fragen eingeplant werden. So kann sichergestellt werden, dass die Teilnehmenden ein gemeinsames Verständnis erlangen und die Zielsetzung auch wirklich verstehen.

Zusammenfassung und Zuweisung von Verantwortlichkeiten

Am Ende des Briefings werden die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst. Danach werden Verantwortlichkeiten für nächste Schritte zugewiesen und verbindliche Termine fixiert.

Abschluss

Der Leiter des Briefings bedankt sich bei den Teilnehmern und beendet das Briefing.

Es ist sehr wichtig, dass die Leiterin oder der Leiter des Briefings gedanklich immer flexibel bleibt. Dies gilt insbesondere bei unangenehmen Fragen oder wenn das Team die Zielsetzung nicht versteht.

Zudem ist darauf achtzugeben, dass sich alle Teilnehmenden aktiv an der Diskussion beteiligten. Dies ist meist der Schlüsselpunkt und kritischer Erfolgsfaktor eines Briefings, denn letztlich besteht ja das Ziel einer produktiven und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Briefing-Vorlagen

Briefing-Vorlage (Word)

  • Word-Vorlage für die Vorbereitung und Durchführung eines Briefings
  • A4-Format
  • Vorlage für ein allgemeines Briefing für verschiedene Zwecke
  • Vorlage kann frei angepasst werden
  • Direkter und kostenloser Download

Briefing-Vorlage (Powerpoint)

  • Powerpoint-Vorlage für die Durchführung eines Briefings
  • Alle wichtigen Punkte sind bereits als Folie verfügbar
  • Vorlage kann frei angepasst werden
  • Direkter und kostenloser Download

Anleitung: Briefing-Vorlage verwenden

  1. Laden Sie zunächst die Word-Vorlage auf Ihren Computer herunter und öffnen Sie diese mit Ihrem Textverarbeitungsprogramm
  2. Befüllen Sie die einzelnen Rubriken der Vorlage. Machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie den grundlegenden Sachverhalt und die Zielsetzung schnell und präzise erläutern können. Welche Zahlen, Daten und Fakten sind notwendig, um das Team auf das Ziel auszurichten?
  3. Nachdem Sie alle Punkte der Vorlage befüllt haben, laden Sie die Vorlage für die Powerpoint-Präsentation herunter und übertragen Sie die wichtigsten Punkte auf die Präsentation
  4. Versenden Sie die Einladung für das Briefing mit ausreichenden zeitlichem Vorlauf und geben Sie auch die Agenda des Briefings dazu
  5. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Quellen und Referenzen

Kostenlose Vorlagen

Auf der Webseite Muster-Vorlage.ch bieten wir seit 2012 kostenlose Vorlagen in den gängigen Office-Formaten zum Download an. Mittlerweile sind es über 500 Vorlagen geworden. Unser Ziel ist es, Ihnen mit kostenlosen und sehr nützlichen Vorlagen das Leben zu erleichtern.

Trotz grösster Sorgfalt bei der Erstellung der Vorlagen, können sich Fehler einschleichen. Sollten Sie einen Fehler feststellen, danken wir für einen kurzen Hinweis. Natürlich freuen wir uns auch immer über einen netten und motivierenden Kommentar oder Ideen für neue Vorlagen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar