Kündigung Wohnung (Mietvertrag) Vorlage

Kündigung Wohnung Vorlage Word

Vorlage Kündigung Wohnung zum gratis Download.

Jeder Vertrag kann aufgelöst werden, so auch der Mietvertrag. In diesem Beitrag finden Sie eine Vorlage für die Kündigung des Mietverhältnisses sowie Tipps, was bei der Kündigung der Wohnung zu beachten ist. Die Vorlage steht im Word-Format kostenlos zum Download bereit.

Ein Mietvertrag zu Ihrer Wohnung oder zu einem von Ihnen gemieteten Objekt muss schriftlich und fristgerecht gekündigt werden. Diese Art der Kündigung ist auch erforderlich, wenn kein schriftlicher Mietvertrag besteht. Bitte beachten Sie die im Mietvertrag aufgeführten Kündigungstermine. Diese sind bindend.

Die Kündigung des Mietvertrags muss vor Ablauf der Kündigungsfrist beim Vermieter eintreffen. Idealerweise senden Sie das Kündigungsschreiben per Einschreiben.

Bitte beachten Sie auch, dass alle im Mietvertrag genannten Mieter das Kündigungsschreiben unterzeichnen. Bei Eheleuten müssen beide Ehepartner unterschreiben. Dies gilt auch dann, wenn nur ein Ehepartner als Mietpartei im Vertrag aufgeführt ist.

Kündigungstermine und Fristen Mietvertrag

Kündigungstermine und Kündigungsfrist sind im Mietvertrag aufgeführt. Wenn im Mietvertrag nichts anderes geregelt ist, können Sie von folgenden Kündigungsterminen ausgehen:

  • 31. März
  • 30. Juni
  • 30. September

Ortsübliche Kündigungstermine

Oft spricht man auch von den “Ortsüblichen Kündigungsterminen”. Je nach Kanton können diese Termine stark variieren. Hier sehen Sie eine Liste der ortsüblichen Kündigungstermine, für deren Richtigkeit wir aber keine Gewähr übernehmen:

Ortsübliche Kündigungstermine

  • Aargau:
    • 31. März , 30. Juni, 30. September
  • Appenzell Innerrhoden:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Appenzell Ausserrhoden:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Basel-Landschaft:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Basel-Stadt:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Bern:
    • 30. April , 31. Oktober
  • Freiburg:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September, 31. Dezember
  • Genf:
    • Keine ortsüblichen Kündigungstermine
  • Glarus:
    • Jeweils per Monatsende
  • Graubünden:
    • 31. März, (teilweise 30. Juni), 30. September
  • Jura, unterschiedlich nach Gemeinden:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September, 31. Dezember
  • Luzern:
    • Keine ortsüblichen Kündigungstermine
  • Neuenburg:
    • 31. März, 30. Juni , 30. September
  • Nidwalden:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September
  • Obwalden:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September
  • Schaffhausen:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Schwyz:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Solothurn:
    • 31. März, 30. September
  • Bezirk Olten-Gösgen:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September
  • St. Gallen:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Tessin:
    • 29. März, 29. September
  • Thurgau:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember (Gemeinden weichen teilweise ab)
  • Uri:
    • Jeweils per Monatsende, ausser 31. Dezember
  • Wallis:
    • Keine ortsüblichen Kündigungstermine
  • Zug:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September
  • Zürich Stadt:
    • 31. März, 30. September
  • Zürich-Land:
    • 31. März, 30. Juni, 30. September
Weiterlesen:  Parship kündigen - Vorlage Formular Schweiz

Comparis hat ebenfalls eine gute Übersicht der Kündigungstermine zusammengestellt.

Der Inhalt dieser Aufzählung ist ohne Gewähr. Versichern Sie sich in Ihrem Mietvertrag oder direkt bei Ihrem Vermieter über die korrekten Kündigungstermine.

Die Kündigungsfrist für Wohnungen ist meist auf mindestens 3 Monate festgesetzt. Auch dies ist im Mietvertrag ersichtlich. Bei Unklarheiten erkundigen Sie sich am besten direkt bei Ihrem Vermieter. Idealerweise setzen Sie sich bei Kündigungsabsicht mit Ihrem Vermieter in Verbindung und klären die genauen Modalitäten der Kündigung ab. Die meisten Hausverwaltungen sind sehr professionell und können Ihnen telefonisch die nötigen Auskünfte geben.

Ausserterminliche Kündigung eines Mietvertrags

Wenn Sie gezwungen sind, den Mietvertrag ausserhalb des festgelegten Kündigungstermins zu kündigen (ausserterminliche Kündigung), müssen Sie für einen Nachmieter besorgt sein. Der Nachmieter muss sich bereit erklären, den bestehenden Mietvertrag 1:1 zu übernehmen. Wer keinen Nachmieter stellen kann, muss bis zum offiziellen Kündigungstermin für den Mietzins selber aufkommen.

Weitere Kündigungsschreiben Vorlagen & Muster

Folgende Kündigungsschreiben & Kündigungsvorlagen könnten Sie auch noch interessieren:

Download Vorlage Kündigung Mietvertrag

Auf Muster-Vorlage.ch bieten wir Ihnen zwei kostenlose Vorlagen, so dass Sie die Kündigung Ihrer Wohnung schnellstmöglich erledigen können.

Uns ist es sehr wichtig, dass die Vorlagen für Sie einen hohen Nutzen haben. Trotz grösster Sorgfalt bei der Entwicklung unserer Vorlagen können sich Fehler einschleichen. Sollten Sie einen Fehler finden, danken wir für einen Kommentar. Auch über ein Dankeschön freuen wir uns immer wieder sehr.

Für beide Fälle (ordentliche und ausserterminliche Kündigung) finden Sie hier die Word-Vorlage zum kostenlosen Download.

Kündigung Wohnung Vorlage (Fristgerechte Kündigung)

Kündigung Wohnung Vorlage (Fristgerechte Kündigung)

Kündigung Wohnung Vorlage (ausserterminliche Kündigung)

 

Kündigung Wohnung (Mietvertrag) Vorlage
4.5 (90%) 42 votes

7 Kommentare

  1. Walter Meier 13. März 2013
    • admin 13. März 2013
  2. Etemi 29. Dezember 2014
  3. Oliver Balloussa 7. April 2015
  4. Samira 18. März 2018
    • admin 19. März 2018

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.