Genogramm Vorlagen

Sind Sie auf der Suche nach einer Genogramm Vorlage? Hier finden Sie kostenlose Genogrammvorlagen für Word, Excel und PowerPoint. Jetzt herunterladen und Ihre Familiengeschichte visualisieren!

Genogramm Vorlage [Word]

Genogramm Vorlage
Genogramm Vorlage für Word
Vorlage herunterladen

Beschreibung:

  • Vorlage für Word
  • Kann frei editiert und angepasst werden
  • Direkter und kostenlose Download

Genogramm Vorlage [Excel]

Genogramm Vorlage Excel
Genogramm Vorlage für Excel
Vorlage herunterladen

Beschreibung:

  • Vorlage für Excel
  • Kann frei editiert und angepasst werden
  • Direkter und kostenlose Download

Genogramm Vorlage [Powerpoint]

Genogramm Vorlage Powerpoint
Genogramm Vorlage für Powerpoint
Vorlage herunterladen

Beschreibung:

  • Vorlage für Powerpoint
  • Kann frei editiert und angepasst werden
  • Direkter und kostenlose Download

Anleitung Genogramm-Vorlage nutzen

Durch das Befolgen dieser Schritte können Sie ein einfaches Genogramm erstellen. Für komplexere Genogramme oder zusätzliche Funktionen sollten Sie möglicherweise spezialisierte Genogramm-Software in Betracht ziehen.

  1. Laden Sie die passende Vorlage direkt auf Ihren Computer herunter. Dazu klicken Sie einfach auf den entsprechenden Download-Button.
  2. Sobald die Datei heruntergeladen wurde, öffnen Sie die Vorlage mit Word, Excel oder Powerpoint, je nachdem welche Version Sie heruntergeladen haben
  3. Beginnen Sie nun in den einzelnen Kästchen die Namen der Personen zu erfassen. Klicken Sie dazu jeweils in das entsprechende Kästchen und schreiben Sie den Namen hinein
  4. Fügen Sie gegebenenfalls weitere Formen für die Familienmitglieder ein. Am besten kopieren Sie dazu eine bestehende Form mit Ctrl+C und Ctrl+V
    • Verwenden Sie Kreise, um weibliche Familienmitglieder darzustellen
    • Verwenden Sie Quadrate, um männliche Familienmitglieder darzustellen
  5. Platzieren Sie die Formen entsprechend der Generation und Beziehung der Familienmitglieder auf der Seite. Ordnen Sie die Formen in horizontalen Reihen nach Generationen an und in vertikalen Reihen nach Geschwistern.
  6. Fügen Sie Linien ein, um die Beziehungen zwischen den Familienmitgliedern darzustellen. Dazu verwenden Sie unter Einfügen / Formen die “gewinkelte Verbindung”
  7. Wenn Sie mit der Erstellung des Genogramms fertig sind, speichern Sie das Dokument

Das Genogramm

Ein Genogramm ist ein grafische Darstellung der Familienbeziehungen oder der medizinischen Geschichte einer Familie über mehrere Generationen hinweg. Es ähnelt einem Familienstammbaum, bietet aber zusätzliche Informationen und wird sehr oft im Bereich der Psychologie, Sozialarbeit und Familientherapie verwendet.

Ein Genogramm enthält Symbole, die Personen, Geschlecht, Beziehungen und wichtige Ereignisse im Leben der Familienmitglieder darstellen. Es kann verwendet werden, um Muster von Verhalten, Erbkrankheiten, psychische Probleme und andere Aspekte der Familienstruktur und -dynamik zu identifizieren und zu analysieren. Mit Hilfe eines Genogramms können gezielte Interventionen entwickelt werden, um die Lebensqualität der betroffenen Personen zu verbessern.

➤ Hier finden Sie kostenlose Stammbaum Vorlagen

Insbesondere in der Familienaufstellung, der systemischen Therapie und im Paar- und Familien-Coaching werden Genogramme als nützliches Hilfsmittel eingesetzt. Es hilft dabei, Beziehungsstrukturen und Verbindungen innerhalb einer Familie zu erkennen und wiederkehrende Strukturen in der Familiengeschichte zu veranschaulichen.

Oft gestellte Fragen

Wie kann man ein Genogramm erstellen?

Um ein Genogramm zu erstellen, sammelt man zunächst Informationen über die Familie, wobei man sich auf mehrere Generationen konzentriert. Anschliessend werden die Familienmitglieder und ihre Verwandtschaftsbeziehungen grafisch dargestellt, beginnend mit der eigenen Person und rückwärts bis zu den Eltern und Grosseltern.

Besondere Lebensereignisse und persönliche Daten werden ergänzt, bevor es an die Auswertung geht, um Muster und Zusammenhänge zu erkennen, die für aktuelle Probleme oder Krisen relevant sein können.

LESEN SIE AUCH:  To-Do-Liste Vorlage

Was gehört alles in ein Genogramm?

Ein Genogramm enthält Informationen über alle Familienmitglieder und ihre Beziehungen zueinander, einschliesslich Geburts- und Sterbedaten sowie medizinische Informationen wie Krankheiten oder psychische Störungen.

Eheschliessungen und Scheidungen, Adoptionen oder uneheliche Kinder werden ebenfalls dargestellt und je nach Zielsetzung können auch Beruf, Bildungsstand, Wohnort und kultureller Hintergrund der Familienmitglieder aufgenommen werden.

Darüber hinaus können familiendynamische Aspekte wie Konflikte, Traumata oder einschneidende Ereignisse einbezogen werden, um ein tieferes Verständnis der familiären Beziehungen und Muster zu ermöglichen.

Warum macht man ein Genogramm?

Ein Genogramm wird erstellt, um generationsübergreifende Muster und Ressourcen innerhalb einer Familie, wie z.B. wiederkehrende Verhaltensweisen oder Gesundheitstendenzen, zu identifizieren und zu visualisieren.

Es ermöglicht ein tieferes Verständnis familiärer Dynamiken und Beziehungen, indem wichtige Informationen und Zusammenhänge über mehrere Generationen hinweg in übersichtlicher Form dargestellt werden.

Diese Methode wird häufig in der systemischen Familientherapie eingesetzt, um verborgene Strukturen und tabuisierte Bereiche aufzudecken und die Familiengeschichte besser zu verstehen.

Was sagt ein Genogramm aus?

Ein Genogramm bietet eine visuelle Darstellung der Familienstruktur, der Beziehungen und Muster über mehrere Generationen hinweg. Es zeigt, wie Individuen miteinander verbunden sind und welche Ereignisse oder Eigenschaften sie teilen, wie z.B, wiederkehrende Muster von Krankheiten oder Verhaltensweisen.

Darüber hinaus kann es Ressourcen und Belastungen innerhalb der Familie aufzeigen und ist ein Werkzeug, um die Komplexität familiärer Beziehungen zu verstehen und zu analysieren, insbesondere in therapeutischen oder sozialarbeiterischen Kontexten.

Wer nutzt ein Genogramm?

Genogramme werden hauptsächlich von Fachleuten in den Bereichen Psychotherapie, Sozialarbeit, genetische Beratung und Medizin verwendet. Therapeuten und Sozialarbeiter verwenden Genogramme, um familiäre Beziehungen und Muster zu verstehen, die das Verhalten und Erleben einer Person beeinflussen können. Ärzte und genetische Berater verwenden Genogramme, um erbliche Krankheiten und gesundheitliche Veranlagungen zu erkennen.

Quellen und Referenzen

Hinterlassen Sie einen Kommentar